Dr. Undine Eberlein

Seminare und Workshops:
Qi Gong, Tai Chi Chuan, Somatics, Philosophie, Embodiment-Forschung

Ausbildungen und Tätigkeitsbereiche:
Studierte Philosophie und Germanistik an der FU Berlin, M.A. und Promotion in Philosophie; Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Philosophie der FU Berlin und an der Universität Magdeburg, Mentorin für die Fernuniversität Hagen, Dozentin und Lehrbeauftragte an der Alice-Salomon-Hochschule Berlin und an Institutionen der Erwachsenenbildung; akademische Forschungsprojekte zu Sozialphilosophie, Genderforschung, Leibphänomenologie und Embodiment-Forschung; Ausbildung in Autogenem Training, zur Tai-Chi- und Qi-Gong-Kursleiterin sowie in verschiedenen Formen von Somatics; viele Workshops sowie praktische und theoretische Forschungen zu Körperarbeit bzw. Somatics

Unterricht, Aus- und Fortbildungen sowie Forschungen u.a. bei/mit folgenden Lehrer_innen (in alphabetischer Reihenfolge): Tai Chi Chuan: Bitsch, Pia; Lange, Gisela; Lin, Quiping; Molera, Luis; Neumann, Martin; Rosbander, Giles; Qi Gong: Bitsch, Pia; Gutheinz, Walter; Jakisch, Rainer; Somatics: Erhard, Kai; Evers, Marion; Kuhlmann, Heike; Münker, Katja; Wehnert, Nina (Somatischen Akademie Berlin); Glatz, Walburga; Seitz-Walser, Odile (BMC)


Bücher:

  • „Einzigartigkeit. Das romantische Individualitätskonzept der Moderne“, FaM, Campus 2000
  • zusammen mit Kerstin Andermann (Hg.): „Gefühle als Atmosphären. Neue Phänomenologie und philosophische Emotionstheorie“, Berlin, Akademie Verlag 2011
  • (Hg.): „Zwischenleiblichkeit und bewegtes Verstehen – Intercorporeity, Movement and Tacit Knowledge“, Bielefeld, transcript-Verlag 2016

Außerdem zahlreiche Aufsätze in Sammelbänden sowie publizistische Beiträge
 
Kontakt:
Email: eberleinundine@aol.com , Undine.Eberlein@gmail.com
Mobil: 0178 140 2828